Die Region

Aggertalsperre
Aggertalsperre

Das Bergische Land

Waldbröl ist Teil des Naturparks Bergisches Land, dessen Name nicht auf die Mittelgebirgslandschaft verweist, sondern auf die Grafen zu Berg zurückgeht, deren Herrschaftsgebiet die Region lange Zeit darstellte. (Mehr auf der Seite Geschichtliches)

Da höher gelegen als andere Teile des Bergischen Landes heißt der Bereich um Gummersbach "Oberbergisch"; er ist von einem Wechsel von Hügeln und Tälern, Wiesen und Wald (in Waldbröl 40% des Stadtgebietes) geprägt. Bekannt ist die Region für ihre zahlreichen Talsperren, die zur Naherholung einladen (Bild: Aggertalsperre) bzw. der Trinkwasserversorgung dienen. Eine landschaftliche Grenze des Bergischen Landes befindet sich südlich von Waldbröl: An die sich südwestlich des Hauptortes erhebende bewaldete Hügelkette "Nutscheid" schließt sich das Siegtal an, das das Bergische vom Westerwald trennt.

Nachbarkommunen

Obwohl alle stark ländlich geprägt sind, unterscheiden sich die Nachbarkommunen Waldbröls in ihrer wirtschaftlichen Ausrichtung. Während Waldbröl aufgrund seines umfangreichen Einzelhandels sowie der Präsenz regionaler Institutionen hauptsächlich im Dienstleistungssektor Bedeutung hat, liegen die Schwerpunkte in den heilklimatischen Kurorten Reichshof-Eckenhagen und Nümbrecht in den Bereichen Sport (Skigebiet, Freizeitbad) bzw. Gesundheit (Kur-Einrichtungen); ähnliches gilt für die Gemeinde Windeck mit dem Luftkurort Herchen. Morsbach stellte Ambitionen als Kurort zugunsten industrieller Gewerbe zurück und ist seit langem als Standort der Kunststoffabrikation und führender Containerbau-Firmen bedeutsam

Waldbröl und seine Nachbargemeinden
Übersichtskarte: Waldbröl und seine Nachbargemeinden

Das Stadtwappen

Wappen der Stadt Waldbröl

Was bedeutet eigentlich das Wappen der Stadt? Das steht in der Hauptsatzung der Stadt...

Imagebroschüre der Stadt Waldbröl

Wappen von Witham

Witham
Essex
Großbritannien
seit 17. Mai 1986