Stadtentwicklung

Fotomontage, die den Abriss eines Gebäudes in der Waldbröler Innenstadt und eine Planungsskizze zeigt

Die Stadt Waldbröl befindet sich im Aufbruch: In den nächsten Jahren soll in der Innenstadt und dem restlichen Stadtgebiet viel passieren. Um die Entwicklung der Stadt zielortientiert und positiv zu steuern, ist durch die Stadt Waldbröl eine Stadtentwicklungsplanung mit professioneller Unterstützung erfolgt. Ergebnis dieses Prozesses ist das Integrierte Handlungs- und Entwicklungskonzept für Waldbröl, kurz IEHK, das Sie hier herunterladen können:

Die Stadt Waldbröl setzt auch auf die Unterstützung durch ihre Bürger: Ihre Ideen und Anregungen sind herzlich willkommen und können unter der eigens hierfür eingerichteten Stadtentwicklungs-Hotline genannt werden:

(02291) 85-112

 

Alle aktuellen Entwicklungen finden Sie auf dieser Seite zusammengefasst.
Ihnen fehlt hier ein wichtiges Thema zur Stadtentwicklung? Auch in diesem Fall freuen wir uns über Ihre telefonische Kontaktaufnahme.

Neues aus dem Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung vom 18.03.2015

Neues aus der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung vom 18.03.2015

Die Oberbergische Aufbau GmbH hat, vertreten durch die Herren Stranz – als Geschäftsführer – und Erhardt  - als Planer –  in der Sitzung des  Ausschuss für...[mehr]

Foto: Friederike Klein

Der Panarbora-Park nimmt Gestalt an - Das erste große Richtfest wurde gefeiert

Von Anke Eifel „Panarbora ist für die Weiterentwicklung Waldbröls von sehr großer Bedeutung. Insbesondere für die Bereiche „Tourismus“, „Naherholung“ und auch für den Einzelhandel...[mehr]

Testentwurf für das Merkurgelände

Stadt Waldbröl startet Grundstücksausschreibung und Investorenauswahlverfahren zum Merkur-Areal

Die Stadt Waldbröl schreibt das mitten im Zentrum liegende Merkurareal aus. Das brach liegende Areal soll auf der Grundlage des vom Rat einstimmig beschlossenen Integrierten...[mehr]

Luftbild vom umzugestaltenden Kirchplatz, ev. Kirche

Waldbröl erhält die ersten Fördermittel zum IEHK

Rund zehn Millionen Euro für die städtebauliche Entwicklung fließen nach Oberberg. Aus der Hand Regierungspräsidentin Gisela Walsken erhielten die Städte Gummersbach, Wipperfürth,...[mehr]

So oder ähnlich könnte die Kaiserstraße in ein paar Jahren aussehen

Planung Kaiserstraße als Einbahnstraßenring kann angegangen werden

Die Pressestelle der Stadt Waldbröl gibt bekannt: Vorgestern hat zwischen dem Parlamentarischen Staatssekretär Enak Ferlemann und Reinhold Sendker MdB, Mitglied des...[mehr]

Boxbergkreisel geht bald in Bau

Baupläne zum Boxbergkreisel vorgestellt

Am 06. Mai wurden sie vorgestellt, die Pläne zum Bau des Boxbergkreisels, auf den Waldbröl bereits seit weit mehr als 20 Jahren wartet. Lesen Sie alles über die anstehende...[mehr]

Waren an der Vertragsunterzeichnung beteiligt: v.l., Notar Dr. Maximilian Freiherr von Proff, Helmut Schaube, Geschäftsführer der Hanseatischen Betreuungsgesellschaft (HBB), Bürgermeister Peter Koester und Alexander Usselmann von der Berliner Acrest Property Group

Stadt Waldbröl kauft Merkurkomplex

Es ist geschafft! Seit gestern ist die Stadt im Besitz des Merkurhauses. Nach Jahren der Verhandlungen konnte gestern vor dem Notariat von Proff in Waldbröl der Kaufvertrag zwischen...[mehr]

Der Merkur-Gebäudekomplex umfasst mehr als 70.000 Kubikmeter umbauten Raum.

Stadt Waldbröl erzielt Einigung mit den Eigentümern zum Ankauf des Merkurgebäudes

Die Stadt bemüht sich schon seit langem, den durch das Merkurgebäude verursachten städtebaulichen Missstand zu beseitigen. Die immensen negativen Auswirkungen dieses Gebäudekomplexes...[mehr]

Boxbergkreisel

Bürgerversammlung am 6. Mai 2014 zum Umbau der Kreuzung Boxberger Brücke in einen Kreisverkehrsplatz

Der Landesbetrieb Straßenbau, Niederlassung Rhein-Berg in Gummersbach und die Stadt Waldbröl laden alle interessierten Bürgerinnen und Bürger am Dienstag, 06.05.2014 um 19.00 Uhr in...[mehr]

Planskizze der Grundstücksflächen

Neues Quartier Hochstraße – Traditionelle Mitte Waldbröls

Öffentliche Ausschreibung der Stadt Waldbröl zum Verkauf eines Grundstücks Die Stadt Waldbröl schreibt attraktive Grundstücksflächen in der Innenstadt von Waldbröl aus. Die gesamte...[mehr]

Werbepartner

Volksbank Oberberg
Energie und Wasser Waldbröl

Kontakt

Stadt Waldbröl
Der Bürgermeister

Nümbrechter Str. 18-21 
51545 Waldbröl

Tel. (02291) 85-0 
Fax: (02291) 85-125

E-Mail: info(a)waldbroel.de

Impressum

Tourismus & Wandern

Das Bergische
Das Bergische Wanderland

Sozial- und Kulturpartner der Stadt

Ev. Kirchengemeinde Waldbröl
Kath. Kirchengemeinde Waldbröl
Freie evangelische Gemeinde Waldbröl

Unsere Empfehlung

Rücksicht im Straßenverkehr

Waldbröl auf Facebook

Stadt Waldbröl auf Facebook - Gefällt mir Button