Bau des Rad-/Gehweges „Lise-Meitner-Straße“

Lise Meitner Str. II

Bau des Rad-/Gehweges „Lise-Meitner-Straße“

Montag, 13.05.2024

Die Stadt Waldbröl beabsichtigt entlang der Lise-Meitner-Straße in Waldbröl einen Rad-/Gehweg zu bauen. Hierbei soll eine durchgängige Radverkehrsverbindung zwischen der L 324 und der B 256 hergestellt werden. Der geplante Radweg verbindet somit das Industriegebiet Boxberg mit den Verbindungen in Richtung Erdingen, Morsbach. An der L 324 befindet sich aus Morsbach kommend ein durchgängiger Rad-Gehweg bis ins Stadtzentrum Waldbröl. Eine Verbindung ins Industriegebiet und eine Anbindung in die Ortschaft Hermesdorf ist momentan nicht vorhanden. In den vergangenen Jahren wurden die Knotenpunkte L 324/Lise-Meitner-Straße und Lise-Meitner-Straße/Industriegebiet zu Kreisverkehrsplätzen ausgebaut und die Anlagen zur Querung des Radverkehrs schon umgesetzt. In der ausgeschriebenen Maßnahme wird der Lückenschluss zwischen den genannten Knotenpunkten als straßenbegleitender Rad-/Gehweg hergestellt. Im Wesentlichen werden hier die Arbeiten im Bereich des Straßenbegleitgrüns, entlang der Lise-Meitner-Straße durchgeführt, so dass ein großer Teil der Arbeiten sich auf Erdarbeiten, Asphalt- und Untergrundarbeiten beschränken. Im Bereich des Kreisverkehrsplatzes/Lise-Meitner-Straße/Industriegebiet ist eine Stützwand zur vorhandenen Industriebebauung vorgesehen, so dass der geplante Radgehweg entlang der Fahrbahn entstehen kann.

Verkehrsführung während der Bauzeit

Aufgrund des Eingriffs in die Straße Lise-Meitner-Straße im Randbereich, ist es nicht möglich, die Straße für beide Fahrtrichtungen befahrbar zu halten.  Daher ist vorgesehen, die Verkehrsführung von der L 324 in Richtung Industriegebiet als Einbahnverkehr anzulegen und die andere Fahrtrichtung wird mittels Umleitungsbeschilderung, über den Boxberg Kreisel in Richtung Morsbach geführt. Die Baumaßnahme beginnt in den nächsten Wochen.