Briefwahlantrag zur Bundestagswahl am 24.09.2017

Wahlzettel Symbolbild

Freitag, 18.08.2017 - 10:46 Uhr

Ab sofort ist es möglich, Briefwahl zur Bundestagswahl 2017 zu beantragen. Zur Beantragung benötigen Sie Ihre persönlichen Daten, ihren Wahlbezirk und Ihre Nr. im Wählerverzeichnis. Diese entnehmen Sie Ihrer Wahlbenachrichtigung, die Sie per Post erhalten.

Die Wahlbenachrichtigungskarten werden in den nächsten Tagen verschickt. Sollten Sie noch keine erhalten haben, bitten wir Sie noch um etwas Geduld, bis diese vorliegt.

Sie können die Briefwahl persönlich im Rathaus beantragen oder direkt hier online, über dieses Formular.

 

<time datetime="2017-08-28T08:30">Die Beantragung der Briefwahlunterlagen mit postalischer Zustellung der Wahlunterlagen ist möglich bis zum 21.09.2017 17:00 Uhr. Anschließend ist es noch möglich, die Briefwahl im Rathaus der Stadt Waldbröl persönlich zu beantragen oder direkt im Rathaus Ihre Stimme abzugeben. Bitte bringen Sie hierzu Ihre Wahlbenachrichtigungskarte mit.</time>

Leser-Kommentare zu diesem Artikel

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema? Dann können Sie uns hier öffentlich Ihre Meinung sagen.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Werbepartner

Volksbank Oberberg
Energie und Wasser Waldbröl

Kontakt

Stadt Waldbröl
Der Bürgermeister

Nümbrechter Str. 18-21 
51545 Waldbröl

Tel. (02291) 85-0 
Fax: (02291) 85-125

E-Mail: info(a)waldbroel.de

Impressum

Tourismus & Wandern

Das Bergische
Das Bergische Wanderland

Sozial- und Kulturpartner der Stadt

Ev. Kirchengemeinde Waldbröl
Kath. Kirchengemeinde Waldbröl
Freie evangelische Gemeinde Waldbröl

Unsere Empfehlung

Rücksicht im Straßenverkehr

Waldbröl auf Facebook

Stadt Waldbröl auf Facebook - Gefällt mir Button