Neues Buch erschienen / Bildervortrag in Waldbröl

Dienstag, 23.01.2018 - 10:38 Uhr

Der Bröltalbahn ein Denkmal gesetzt

Zu einem Bildervortrag über die Bröltalbahn lädt der Waldbröler Kulturtreff (WKT) für Sonntag, 28. Januar um 17 Uhr ins AWO-Haus in der Schladerner Straße 12 in Waldbröl ein. Carsten Gussmann und Ulrich Clees werden dort das neue Buch über die Bröltalbahn / Rhein-Sieg Eisenbahn vorstellen und eine Zeitreise in Bildern unternehmen. Der Eintritt ist frei.

. Das Buch ist unter dem Titel „Die Rhein-Sieg Eisenbahn. Pionier der deutschen Schmalspurbahnen“ im LokReport Verlag erschienen (ISBN 978-3-935909-20-4). Das gebundene Buch im DIN-A4-Format hat 280 Seiten mit mehr als 430 Bildern, davon mehr als 50 in Farbe, und enthält mehr als 200 Zeichnungen. Es kostet 39,90€. Es ist bei der Buchvorstellung ebenso erhältlich wie bereits jetzt in jeder guten Buchhandlung.

. Im Bröltal fuhr der letzte Zug schon 1954, der allerletzte Zug der Bahn rollte am 17. Mai 1967 aus dem Westerwald nach Beuel.

An die Bahn erinnern viele Denkmäler, zum Beispiel in Waldbröl der Brölbahnkreisel. Ein eigenes Museum hat die Bahn in Asbach, wo im Lokschuppen die Dampflok 53 zu Hause ist. Das Museum im Lokschuppen und im Bahnhofsgebäude ist im Jahr 2018 am zweiten Sonntag der Monate April bis Oktober jeweils von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Leser-Kommentare zu diesem Artikel

Sie haben Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema? Dann können Sie uns hier öffentlich Ihre Meinung sagen.

Bitte beachten Sie vor Ihrer Eingabe unbedingt unseren Datenschutzhinweis.

Industrieflächen in Waldbröl

Gewerbe- und Industrieflächen in der Nähe von Köln

Werbepartner

Volksbank Oberberg

Kontakt

Stadt Waldbröl
Der Bürgermeister

Nümbrechter Str. 18-21 
51545 Waldbröl

Tel. (02291) 85-0 
Fax: (02291) 85-125

E-Mail: info(a)waldbroel.de

Impressum

Waldbröl auf Facebook

Stadt Waldbröl auf Facebook - Gefällt mir Button