Und plötzlich ist es November, die Abende werden immer länger, man macht es sich zu Hause gemütlich, schmiedet Pläne für die kommenden Wochen und denkt über die ersten Weihnachtsgeschenke nach. Der Waldbröler Einzelhandel hat sich gut auf die kommende dunklere Jahreszeit vorbereitet. Überall gibt es etwas zu schauen, zu bestaunen, auszusuchen und zu wünschen. Mit dem verkaufsoffenen Sonntag zum Martinstag am 06.November in der Zeit von 13 – 18.00 Uhr bieten Ihnen die Geschäfte die Gelegenheit, außerhalb des oft hektischen Alltags zu shoppen. Marktstände entlang der Hochstraße laden ebenfalls zum Stöbern ein.

Am verkaufsoffenen Martins-Sonntag veranstaltet der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) traditionsgemäß den inzwischen 54. Martinszug. Treffpunkt ist ab 17.00 Uhr in der Ludwig-Jahn-Straße (Ecke Oststr.), von wo sich der Zug um 17.30 Uhr in Richtung Marktplatz feierlich in Bewegung setzt. Aufgrund der derzeitigen Baustelle in der oberen Hochstraße wird St. Martin samt seinem Tross einen kleinen Umweg über die Hahnenstraße reiten, was der Stimmung aber sicherlich keinen Abbruch tun wird.
Weckmann und Kinderpunsch für die Kleinen sowie Glühwein für die Eltern, gehören zum Angebot des VVV in der Markthalle. Mit diesem schönen Brauch wird des heiligen Martin gedacht, der im vierten Jahrhundert lebte und unter anderem dadurch bekannt ist, dass er seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilte, der vorher die Passanten vergeblich um Hilfe angefleht hatte.
Die Organisatoren freuen sich auf zahlreiche Besucher und auf einen beschaulichen Martinssonntag.