Nach einem langwierigen Prozess des privat- und öffentlich-rechtlichen Vorgehens der Stadt Waldbröl und des Oberbergischen Kreises gegen den Zustand des ehemaligen Campingplatzes in Bröl-Niederhof hat der Pächter und ehemalige Betreiber einem Aufräumen des Platzes inzwischen zugestimmt.
Das Technische Hilfswerk beginnt im Auftrag der Stadt am kommenden Samstag mit den Aufräumarbeiten. Alle Bürgerinnen und Bürger, die den Zustand auf dem ehemaligen Campingplatz nicht länger hinnehmen möchten, besonders natürlich die kürzlich gegründete Interessengemeinschaft "Schöner alter Campingplatz", sind herzlich dazu aufgerufen, das THW und die Stadt Waldbröl auf freiwilliger Basis zu unterstützen.
Das Technische Hilfswerk koordiniert die Aufräumarbeiten vor Ort. Freiwillige Helfer werden daher gebeten, nicht "auf eigene Faust" zu handeln.
Treffpunkt ist der Eingang des ehemaligen Campingplatzes am Samstag, dem 12.05.2012, ab 8 Uhr. Die Stadt Waldbröl begrüßt es ausdrücklich, dass Bürger und Stadt gemeinsam an einem Strang ziehen: Jede Hilfe ist Willkommen. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie hier.