Mit der ersten Anliegerversammlung am 10. Nov. 2014 begann der Planungsprozess zur erstmaligen Herstellung der Erschließungsanlage Aspenweg in Waldbröl-Hermesdorf, wo den Anliegern die Grundsätze des Straßenbaus und  der Straßenbaubeitragserhebung erläutert wurden. Abschließend konnten sich die Anlieger zur Teilnahme an dem Arbeitskreis „Planung Aspenweg“ melden, der dann im Folgenden sich mehrmals zusammensetzte, um die Planung zu begleiten.
Am 11.07.2017 fasste der Ausschuss Bauen und Verkehr den Beschluss über das Bauprogramm zur erstmaligen Herstellung des Aspenweg  und in der Sitzung des Rates am 06.12.2017 wurde der Bauauftrag an die Fa. Gustav Koch, Wenden, nach vorangegangener öffentlicher Ausschreibung erteilt.
In der am 24.01.2018 durchgeführten Anliegerversammlung wurde die konkrete Planung, die beabsichtigten Kanalsanierungsarbeiten, der Bauablauf sowie die voraussichtliche Höhe des Straßenbaubeitrages erläutert. Als Anlage sind die Präsentationen der Kanalsanierung und des Straßenbaus beigefügt.