Gemeinsam mit dem Presbyterium der evangelischen Kirche hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung  einstimmig in seiner Sitzung am 10.06.2015  den Beitrag des Büros greenbox als Grundlage zur Realisierung der Neugestaltung des Kirchplatzes vor der evangelischen Kirche  beschlossen. Die Planung sieht vor, den Kirchplatz  2stufig höher zu legen, jedoch barrierefrei,  und offener zu gestalten. Von der Kaiserstraße aus soll der Blick auf die Kirche durch die Anlegung bzw. Neugestaltung von Treppenanlagen geprägt werden.