Die Marktstadt Waldbröl gibt die Ausschreibung zum Rückbau des Merkur-Areals in Waldbröl (Abbrucharbeiten) bekannt.
Zur Herrichtung der Fläche sind die folgenden Hauptleistungen auszuführen:

  • Beweissicherung der angrenzenden Flächen und Gebäude
  • Asbest- und KMF-Sanierung in und an den Gebäuden (vgl. Rückbau- und Entsorgungskonzept, Anlage II.1)
  • Entrümpelung und Entkernung mit vorheriger Entfernung von Abfällen, Dämmmaterial, Dachpappen etc., Demontage von Einbauten
  • Rückbau des Merkurgebäudes Kaiserstr. 42-44a (umbauter Raum: ca. 73.000 m³)
  • Rückbau des Wohngebäudes Bahnhofstraße 9 mit rückwärtigem Anbau (umbauter Raum: ca. 1.140 m³)
  • Rückbau der Trafostation (umbauter Raum ca. 150 m³)
  • Statische Sicherung der verbleibenden erdberührenden Kellerwände des Merkurgebäudes unter Berücksichtigung des Statikgutachtens (vgl. Anlage II.3, Variante 2)
  • Bereichsweise Tiefenenttrümmerung inkl. Ausbau Abwasserkanal (alt)
  • Sanierung MKW-Schaden (ca. 300 m³) unter der Bodenplatte UG 02 des Merkurgebäudes (vgl. Anlage II.2)
  • Aufbereitung (Sieben / Brechen) sowie Zwischenlagerung des wiederverwendbaren Abbruchmaterials (Beton)
  • Flurgleicher Wiedereinbau von RC-Material im UG 02 des Merkurgebäudes
  • Verfüllung der Keller-, Fundament-, Kanal- und Sanierungsgruben mit geogenem Boden zur Flächenangleichung an das Bestandsgelände
  • Entsorgung von Bau- und Schadstoffen (Erlöse aus Metallverwertung sind gegenzurechnen)Arbeits-, Emissions- und Immissionsschutzmaßnahmen

Es gelten die folgenden Ausführungsfristen: Beginn der Ausführung: Oktober 2019, Fertigstellung oder Dauer der Leistungen: Mai 2020, Dauer der Leistung: 26 KW.
Die amtliche Bekanntmachung der Ausschreibung ist der nachfolgend abrufbaren PDF-Datei zu entnehmen.
Die vollständigen Vergabeunterlagen werden elektronisch zur Verfügung gestellt unter:
https://www.subreport.de/E67675748