Am heutigen Dienstag gab Bürgermeister Peter Koester offiziell den Verkehr auf der Kaiserstraße, der Hauptschlagader der Stadt Waldbröl, wieder in beiden Richtungen frei. Seit vergangenem  Freitag brauchen die Autofahrer aber keinen Umweg mehr fahren und gelangen auf direktem Wege in und durch die Stadt. „Das ist ein Zeichen für die Aufbruchsstimmung in Waldbröl“, meinte Bürgermeister Peter Koester.
Passend zum Motto ‚Waldbröl jetzt läuft’s" läuft auch der Verkehr wieder fließender. Nach Abschluss der Reparaturarbeiten an der Bahnhof- und Vennstraße bis zum Stadtfestwochenende am 01.-04. Juni und der  Fertigstellung der Bepflanzug, der Beleuchtung, dem Ruhebereich zwischen Kreisverkehrsplatz und Busbahnhof und der Sanierung der Fahrbahndecken im Bereich eben des Busbahnhofes wird es eine offizielle Eröffnung des Kreisverkehrsplatzes geben. „Es hat viel Geduld und Zeit gekostet, aber jetzt ist die Straße deutlich aufgewertet und fit für die Zukunft“, so Koester.