Waldbröl. Panarbora nimmt immer mehr Gestalt an! Nach der erfreulichen Nachricht durch Friedhelm Kamps, Geschäftsführer des rheinischen Landesverbandes des deutschen Jugendherbergswerks (DJH), dass der Naturerlebnispark in jedem Falle „Mitte nächsten Jahres“ eröffnet wird, wurde nun auch das neue Team, welches sich für Panarbora verantwortlich zeichnet, vorgestellt. Neben der Waldbrölerin Swantje Borner (Assistentin der Geschäftsleitung), Janine Cox (Naturpädagogische Leitung), Carina Habich (Projektkoordinatorin Ausstellung Baumwipfelpfad), wird ab Januar 2015 Steffen Müller (Leitung Naturerlebnispark) das Team vervollständigen.
Die „Wir für Waldbröl GmbH“ möchte in Kooperation mit der Stadt Waldbröl und dem neu gegründeten Verein „Waldbröl erleben e.V.“ diese Aufbruchsstimmung nutzen und zu einer Bürgerversammlung am 15. Dezember 2015 um 19.00 Uhr in die Aula des Hollenberg-Gymnasiums einladen. Das Ziel dieser Veranstaltung ist, möglichst viele und unterschiedliche Akteure – vor allem zahlreiche Bürger – zu gewinnen und gemeinsam Ideen zu entwickeln, wie es Waldbröl schafft, möglichst viele Besucher des Parks für die Stadt zu interessieren und damit Waldbröl auch zu besuchen. Die besten und praktikabelsten Ideen sollen im Anschluss in Arbeitsgruppen ausgearbeitet werden. Weiterhin werden auch Mitarbeiter des Naturerlebnisparks Panarbora vor Ort sein und die Teilnehmer über den neuesten Stand der Dinge unterrichten.
Die „Wir für Waldbröl GmbH“ bittet um die aktive Mitwirkung aller Waldbröler Bürgerinnen und Bürger. Jede Idee ist willkommen und eine aktive Mitarbeit ist ausdrücklich gewünscht!