Auf dem Viehmarkt herrscht Maskenpflicht

„Masken-pflicht“, was an diesem Wort versteht man nicht? Die Ordnungshüter der Marktstadt Waldbröl beobachten verstärkt Marktbesucher, die ohne Mund-Nasen-schutz auf der Hochstraße, dem Marktplatz und in der Markthalle unterwegs sind.

Das Ordnungsamt weist daraufhin, dass die Maskenpflicht auch beim nächsten Vieh- und Krammarkt am Donnerstag, 30. Juli, 8 bis 13 Uhr, streng überwacht wird. Wer sich Ärger ersparen möchte, sollte die Corona-Regeln beachten und sie diszipliniert befolgen.

Kann doch so schwer nicht sein, oder? In der Markstadt gibt es seit Wochen keinen einzigen Corona-Kranken und alle möchten, dass das so bleibt. Zum Markt kommen viele Menschen aus dem weiteren Umkreis, und da ist die Schutzmaske schon angebracht, um das Virus nicht wieder einzuschleppen. „Gleichzeitig bittet die Wir für Waldbröl GmbH aus Vorsicht und Respekt vor der Ansteckungsgefahr mit dem Corona-Virus darum, dass weiterhin nur die Menschen auf den Markt kommen, die sich auch tatsächlich mit Dingen des täglichen Lebens versorgen möchten und ihn nicht als Ort der Begegnung anzusehen. Der Bürgerbus fährt am Markttag nach Plan.