LEADER im Oberbergischen noch viel bewegen, insbesondere in Ergänzung mit anderen Fördermöglichkeiten, wie zum Beispiel über die Regionale 2025. Gute Projektideen und engagierte Akteure im ländlichen Raum können hier durch diverse Fördermittel und Beratungsangebote unterstützt werden.“

 

Die Mitgliederversammlung votete auch einstimmig dafür, dass sich die Region Oberberg: 1000 Dörfer – eine Zukunft in der nächsten Förderperiode erneut als LEADER-Region bewerben soll und beauftragte den Vorstand damit die ersten Vorbereitungen für die Interessenbekundung und Bewerbung einzuleiten.

Die Mitte Dezember digital veranstaltete Mitgliederversammlung beschloss zudem die Beantragung des Regionalbudgets für Kleinprojekte für das Jahr 2021.

Das heißt: im Frühjahr 2021 können sich Akteure und Vereine  mit Projektideen, deren Gesamtkosten unter 20.000 € liegen und die innerhalb des laufenden Jahres umgesetzt werden können, um Fördermittel bewerben. Mit dem Regionalbudget kann die LEADER- Region 80% der Projektkosten ausgewählter Projekte fördern.

Details zu Fördervoraussetzungen und Bewerbungsmodalitäten werden im Februar veröffentlicht.

Projekte mit höheren Gesamtkosten können sich noch bis zum 22. Januar 2021 um klassische LEADER-Fördermittel bewerben.

Der nächste Infoabend zur LEADER-Förderung und zu Vorab- Informationen zum Regionalbudget findet am 07. Januar 2021 um 19:30 Uhr per Videokonferenz statt. Bitte melden Sie sich per E-Mail unter info@1000-doerfer.de an, um den Einladungslink und technische Hinweise zur Teilnahme zu erhalten.

Das Regionalmanagement berät natürlich auch telefonisch und soweit dies das COVID-Infektionsgeschehen wieder zulässt in persönlichen Gesprächen zu Bewerbungs- und Fördermöglichkeiten.

Kulturlandschaftsverband Oberberg e.V. Regionalmanagement LEADER-Region Oberberg: 1000 Dörfer – eine Zukunft

Schloss Homburg 2

51588 Nümbrecht

E-Mail: info@1000-doerfer.de Telefon: 02293 90 15 299

Unterlagen für Projektbewerbungen, den Bewertungskriterien des Auswahlgremiums, erfolgreichen Projekten in der Region und zu LEADER gibt es auf der Homepage www.1000-doerfer.de.