Der Oberbergische Kreis und die Stadt Waldbröl suchen einen
Geschäftsführer
der auf ehrenamtlicher Basis die Geschicke des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. (VDK) des Ortsverbandes Waldbröl lenken soll.
Der VDK  ist eine humanitäre Organisation. Er widmet sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Der Volksbund betreut Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge, er berät öffentliche und private Stellen und unterstützt die Begegnung junger Menschen an den Ruhestätten der Toten.
Zu den Aufgaben des Geschäftsführers gehören:

  • die Organisation der einmal im Jahr stattfindenden Haus- und    Straßensammlung
  • die Vorbereitung der Gedenkfeier zum Volkstrauertag
  • die Mitwirkung  bei Ausstellungen
  • die Planung evtl. Friedhofssammlungen

Die Geschäftsführung dient dabei vor allem als Bindeglied zwischen der Stadt Waldbröl und den Bürgerinnen und Bürgern. Wünschenswert wäre auch der Aufbau von Kontakten zu den ortsansässigen Schulen, um diese für die Aufgaben des VDK zu gewinnen.
Sollten Sie Interesse an der Mitwirkung haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Als Ansprechpartner stehen Ihnen der Kreisgeschäftsführer, Herr Andre Steiniger, Tel.: 02261/88 1903 und der Ortsgeschäftsführer, Herr Jürgen Mittler, Tel.: 02291/85 187, gerne zur Verfügung.

gez.

 

 

gez.

Hagen Jobi

– Landrat und VDK-Kreisvorsitzender

 

 

 

Peter Koester

– Bürgermeister und VDK-Ortsverbandvorsitzender