Die Stadt Waldbröl sucht eine Schiedsfrau oder einen Schiedsmann sowie eine Stellvertreterin / einen Stellvertreter der Schiedsfrau oder des Schiedsmannes

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können sich um die Übernahme dieses Amtes bewerben. Das Ehrenamt der Schiedsfrau oder des Schiedsmannes kann im allgemeinen von Bürgerinnen und Bürgern übernommen werden, die zwischen 30 und 70 Jahren alt sind, die Befähigung zur Bekleidung öffentlicher Ämter haben, nicht unter Betreuung stehen und im Schiedsamts- bzw. Schiedsstellenbezirk wohnen. Eine Schiedsperson soll nicht sein, wer durch sonstige nicht unter die Betreuung fallende gerichtliche Anordnung in der Verfügung über sein Vermögen beschränkt ist.

Schreibgewandtheit sowie ausgeprägte Bereitschaft zum Zuhören sowie Freude und Geschick an und in der Verhandlungsführung sind von Vorteil.

Die Aufgabe der Schiedsperson besteht darin, festgefahrene Konfliktsituationen und verhärtete Fronten durch Verhandlungsgeschick aufzubrechen und dadurch kleinere Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten zivilrechtlicher und strafrechtlicher Art zu schlichten und durch Abschluss eines entsprechend zu protokollierenden Vergleiches zu beenden, um gerichtliche Auseinandersetzungen zu vermeiden. Die Schiedsperson wird in vielfältigen Bereichen tätig, z.B. in Nachbarschaftsstreitigkeiten, bei der Beachtung der Hausordnung, bei Schmerzensgeld- und sonstigen Schadensersatzansprüchen, aber auch in Fällen leichter Körperverletzung, des Hausfriedensbruchs, der Beleidigung oder der Sachbeschädigung.

Die Schiedsperson wird für ihr Amt unter anderem durch das Schiedsamtsseminar und regionale Fortbildungsveranstaltungen des Bundes Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. – BDS hinreichend ausgebildet werden. Die Stadt Waldbröl ist bereit, der Schiedsperson für ihre Verhandlungen nach Absprache einen Raum zur Verfügung zu stellen.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 1. Juli 2013 an die

Stadt Waldbröl
Die Bürgermeisterin
Nümbrechter Straße 18-19
51545 Waldbröl

Folgende Angaben sind erforderlich:
Familienname, Geburtsname (soweit abweichend vom Familiennamen), Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Adresse und Beruf.

Ansprechpartnerin:
Beigeordnete Dickmann, Tel.: 02291/85190.