Vier Schüler der Klasse 9d am Hollenberg-Gymnasium Waldbröl haben erfolgreich am Chemie-Video-Wettbewerb „Chemie – Moment mal!“ teilgenommen, der in diesem Jahr von der IHK Köln ausgeschrieben wurde. Nach einem Video-Workshop, der sie in die Geheimnisse der Kameraführung und Schnitttechnik einführte, sollten die Teilnehmer ein Video zum Thema „Chemie im Alltag“ drehen. Dieses kurze Video sollte dann bis zum Ende der Herbstferien an die Ausrichter des Wettbewerbs weitergeleitet werden.
Niklas Rothstein, Sven Kubeile, Tim Karpuschewski und Florian Rötzel beschreiben ihre Arbeit:
„Bei der Frage, ob wir teilnehmen sollen, waren wir erst zögerlich, entschieden uns dann aber doch dafür an dem Chemie-Wettbewerb "Chemie-Moment mal!" teilzunehmen. Für uns war es eine neue Herausforderung in Sachen Videodreh -und schnitt. Nach den Sommerferien fingen wir dann an, gemeinsam das Drehbuch zu schreiben, sodass wir im September mit den Dreharbeiten anfangen konnten. Hierbei war einer aus unserem Team, das aus vier Leuten bestand, sehr kreativ, und hat sich viele Drehhilfmittel nachgebaut, wie einen Dolly Wagen, eine Steady-Cam und einen Teleprompter. Nachdem wir dann die Dreharbeiten beendet und alle Interviews geführt hatten, ging es dann zum Schnitt. Auch hier hatten wir einen, der sich in Sachen Videoschnitt gut auskannte und selbst ein anspruchsvolles Programm besitzt. So schickten wir dann das Video ein und hofften auf ein gutes Ergebnis. Demnach waren wir dann sehr glücklich, als wir den zweiten Platz im Wettbewerb gewonnen hatten, welcher auch noch mit einem 100€ Hollister Gutschein belohnt wurde.
Der fertige Film ist in einer Webqualität auf Youtube zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=V2Tc4aXXEN0