Am Sonntag Morgen, dem 24.07.2011 wurde unter der Schirmherrschaft von Eberhard Gienger MdB ( Weltmeister am Reck 1974 ) zum 12. Mal die Europa-Radfahrt Euro P’N’ (Paix entre les Nations = für ein friedliches Miteinander der Nationen in Europa) diesmal durch Waldbröl geführt. Die Teilnehmer der Tour 2011 starteten in Belgien und fuhren in 5 Etappen u. a. über Waldbröl nach Berlin.
Beigeordnete Sylke Dickmann und stellv. Bürgermeisterin Christel Kirsch begrüßten die Rad fahrenden Teilnehmer in der Eingangshalle des Schwimmbades. Bei strömendem Regen waren die Radfahrer froh, dass ihnen durch freundliches Personal Handtücher gereicht wurden sowie Getränke und Bananen zur Stärkung. Die internationalen Teilnehmer freuten sich über die von Christel Kirsch mitgebrachten Fahnen aller Nationen und bedankten sich bei der Beigeordneten Sylke Dickmann für den freundlichen Empfang.  
Zusammen mit den Franzosen scherzte man über das Wetter, da nun nicht mehr die Duschen des städtischen Schwimmbads benötigt wurden, sondern Handtücher, wegen des „von oben kommenden Duschwassers“.
Die Teilnehmer betonten den Gedanken der Verständigung der europäischen Nationen.
Zum Abschied wünschte Beigeordnete Dickmann den Fahrer eine gute Reise und wies auf die landschaftlichen Reize des schönen Waldbröls hin.
Die Organisatoren, die Herren Jean-Claude Masse und Winfried Hulde luden Stadt und Rat ein, in Frankreich Essen zu gehen und überreichten einen französischsprachigen Gastronomieführer.
Frau Dickmann versprach, dieses in der Stadt und im Rat bekannt zu machen. Der Gourmetführer ist nun in der Bibliothek für jedermann auszuleihen. Im Gegenzug versprachen die Teilnehmer, Waldbröl noch einmal und zwar länger als für 30 Minuten, die sie an diesem Tag hier waren, zu besuchen.