Was in vielen anderen Städten zur Vorweihnachtszeit schon zur lieb gewonnenen Tradition geworden ist, findet in diesem Jahr zum ersten Mal in Waldbröl statt. Die Eww (Energie und Wasser Waldbröl) stiftet zur Verschönerung des Stadtbildes einen mächtigen Weihnachtsbaum und lädt in Kooperation mit der Wir für Waldbröl GmbH und der Stadt zur feierlichen „Erleuchtung" am 25. November um 18 Uhr auf den Waldbröler Marktplatz ein!

Auch wenn das derzeitige Wetter das familienbewusste Weihnachtsfest nur erahnen lässt, der Advent, die „Vorweihnachtszeit", hat jetzt begonnen. Damit wird auch gleichzeitig der Startschuss für die alljährlich festliche Weihnachtsbeleuchtung und den am 28. + 29. November stattfindenden Weihnachtsmarkt gegeben.

Bei duftendem Glühwein, leckerem Kinderpunsch und einer kräftigen Suppe wird Bürgermeister Peter Koester am 25 November seine weihnachtlichen Gedanken vortragen, die natürlich ihre feierlich-musikalische Unterstützung eines Waldbröler Orchesters finden werden.„Wir freuen uns über jeden, der in dieser besinnlichen, aber auch von Terror überschatteten Zeit anderer gedenkt und mit einem „Farbtupfer“ das Waldbröler Stadtbild verschönert", wirbt Bürgermeister Peter Koester für diese gute Sache. „Aufgrund der schrecklichen Vorkommnisse in Paris heißt es gerade jetzt, enger zusammen zu rücken, sich die Hände zu reichen und unabhängig von Hautfarbe, Religion und Nationalität Gemeinsamkeit zu zeigen. Wir freuen uns über jeden, der am 25. November den Weg auf den Marktplatz findet und mit uns ein Zeichen setzt!“

„Als lokaler Energieanbieter sind wir ein Teil der Waldbröler Bürgerschaft und freuen uns, unsere Power einzubringen. Wir wollen mit Energie Gas geben! Diese Weihnachtsbaumspende soll Waldbröl gerade in der besinnlichen Zeit ein bisschen heimeliger machen, das ist unser Sinn", so Guido Schick und Leif Reitis (beide Geschäftsführer der Eww). Nicole Williams, die Geschäftsführerin der Wir für Waldbröl GmbH, ist bereits gespannt, wie der Tannenbaum in all seiner Pracht aussehen wird und wie sich dieser mit den vielen Buden zur weihnachtlichen Einheit inmitten der Stadt präsentiert: „Ich freue mich, dass es zum ersten Mal inmitten der Stadt geschafft wurde, einen repräsentativen Tannenbaum aufzustellen, mit dem jeder Bürger oder Besucher in unserer Stadt glücklich sein wird. Und mein Dank gilt allen, die zusammen mit uns daran arbeiten, Waldbröl ein wenig schöner und jetzt weihnachtlicher zu machen. Die Wir für Waldbröl steht genau für solche Aktionen und ist aus diesem Grund gerne Partner."