Was tun, wenn man einen Abiball zu finanzieren hat, aber fast jede Möglichkeit, Geld zu verdienen, verboten ist? Kein Problem für die Jahrgangsstufe Q1 des Hollenberg-Gymnasiums: Sie veranstaltete im Hinblick auf ihr Abitur 2022 am 14. April einen Sponsorenlauf. Dieser fand im Rahmen des Sportunterrichts statt – natürlich unter Beachtung der bestehenden Coronaschutzverordnung und draußen an der frischen Luft. Nachdem die Schulleitung grünes Licht gegeben hatte, trafen sich 52 Schülerinnen und Schüler mittwochnachmittags auf dem Sportplatz und nahmen die Laufbahn mit Masken gerüstet für sich ein. Obwohl sich das Wetter nicht gerade von seiner besten Seite zeigte – nach kurzer Zeit begann es zu schneien – ließ die Motivation nicht nach. Teilweise kamen die zuständigen Lehrer kaum mit dem Zählen hinterher: 732 Runden waren es schlussendlich, umgerechnet also stolze 292,8 Kilometer.

Damit kann sich auch der Verdienst sehen lassen: Knapp 3500 € spülte der Lauf in die Stufenkasse. Doch dies ist nicht nur dem fleißigen Einsatz der Schülerinnen und Schüler zu verdanken, die in ihrem privaten Umfeld nach Sponsoren gesucht und nun den einen oder anderen Verwandten um ein paar Euro ärmer gemacht hatten. Auch verschiedene Unternehmen trugen mit einer Spende zu der beachtlichen Endsumme bei, ihnen gilt hier noch einmal ein besonderer Dank:

ALHO Holding GmbH

Autoverwertung & Schrotthandel Noiron

Baucentrum Cronrath GmbH

Bauelemente Ingo Rossenbach

PRO-GLAS Handels-GmbH

Rombach GmbH Metalltechnik

SARSTEDT AG & Co. KG

Uhren & Schmuck Saynisch

Volksbank Oberberg eG

Im Namen der Jahrgangsstufe Q1: Zunächst sind wir natürlich froh, dass der Sponsorenlauf überhaupt stattfinden konnte, erst recht aber, dass er ein voller Erfolg war. Gerade jetzt in der Corona-Zeit haben wir kaum Möglichkeiten, auf irgendeine Art und Weise Geld zu verdienen, um Projekte wie Abiball, Abizeitung etc. finanzieren zu können. Wenn Sie uns unterstützen möchten, überweisen Sie doch gerne eine kleine Spende auf unser Stufenkonto:

Kontoinhaber: Lisa-Marie Thönes

IBAN: DE61 3705 0299 1000 8522 02

Wir freuen uns über jede Spende!