In den vergangenen Wochen konnte in dem Baufeld zwischen der Nümbrechter Straße und dem Kreisverkehrsplatz Kaiser-/Gartenstraße die neue Gas- und Wasserleitung verlegt werden, die lediglich an dem Anfangs- und Endpunkt in das jeweilige Leitungsnetz eingebunden werden muss.

In dem Straßenabschnitt zwischen der Hoch- und der Friedenstraße wurden zwischenzeitlich alle Gas- und Wasserhausanschlüsse hergestellt. Die vielen Einzelbaugruben wurden provisorisch mit Asphalt verschlossen, sodass der Verkehr jetzt über die linke Fahrbahnhälfte fließen kann. Ab Montag, den 03.Mai, wird dann die kabelgebundene Infrastruktur für Niederspannung, Straßenbeleuchtungskabel mit zusätzlichem Steuerkabel und ein Leerrohr für eine zukünftige Breitbandversorgung in der rechten Gehweg verlegt. Dies ist notwendig, damit auch auf dieser Gehwegseite Platz für die neuen Baumstandorte geschaffen wird.

 

Dieser Arbeitsschritt dauert ca. 6 Wochen. Dann wechselt das Baufeld wiederum auf die Talseite, um dann hier die Gehweganlage mit Baumstandorten, Stelen endgültig herzustellen.