Der Drucker vom Vorsitzenden des Waldbröler Handwerkervereins Jürgen Köppe musste vor der diesjährigen Jahreshauptversammlung eine Sonderschicht einlegen. Ganze 12 Urkunden mussten gedruckt werden, die der Vorsitzende an langjährige Mitglieder überreichte.

Fast ein ganzes Leben lang, nämlich 60 Jahre, ist Klaus Gerhards Mitglied im Handwerkerverein, ein halbes Jahrhundert hält Manfred Schmidt der Gemeinschaft bereits die Treue. 40 Jahre ist Herman Buchen dem Verein verbunden, Christian Wirths, Gerhard Walter, Erich Meyer, Gerd Kubinski und Hans-Jürgen Frenthoff können auf 30 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken. Das silberne Jubiläum feierten Erika Pflitsch, Georg Rumswinkel, Herbert Simon, Dirk Ulbricht und Helmut Wirths, Olaf Albrecht und Jörg Hemmersbach konnten eine Urkunde für 20 Jahre Treue entgegennehmen.

Nicht nur die Ausgezeichneten, auch viele andere der insgesamt 150 Mitglieder halten dem Verein seit Jahren die Treue. Das verdeutlicht der Altersdurchschnitt des Vereins, der derzeit bei stolzen 63 Jahren liegt. Neue und junge Mitglieder sind jederzeit willkommen, damit die vielen Veranstaltungen weiterhin stattfinden und Traditionen noch lange bewahrt werden könnten. Neben der Traditionspflege kommt aber auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Am 1. Mai trafen sich die Mitglieder zu ihrer traditionellen Maiwanderung, der beliebte Adventskaffee ist in Planung und die 10. Leistungsschau auf dem Waldbröler Marktplatz in 2018 wirft als Jubiläumsveranstaltung schon heute ihre Schatten voraus. Mit dem Leitspruch der Handwerker, „Gott segne das ehrbare Handwerk" schloss Vorsitzender Jürgen Köppe mit einem Dank an alle Mitglieder die Jahreshauptversammlung.