Bereits zum sechsten Mal finden an der Gesamtschule Waldbröl die Forscherferien statt. Die Forscherferien richten sich an Grundschülerinnen und Grundschüler aus der Umgebung, die Lust am Experimentieren und Forschen haben. Zum sechsten Geburtstag hat man das Angebot ordentlich ausgebaut. „Erstmalig ist es uns gelungen, an jedem einzelnen Werktag in den Herbstferien einen Workshop anzubieten.“, freut sich Schulleiterin Kirsten Wallbaum-Buchholz. Sie führt weiter aus: „Die Forscherferien sind für berufstätige Eltern auch ein sehr sinnvolles Betreuungsangebot in den Ferien.“
MINT-Koordinator Dr. Christoph Doppler unterstreicht den doppelten Sinn der Forscherferien: „Wir bemerken an den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen, dass wir immer neue Forscher zur Bewältigung der Fragen von Morgen brauchen. Durch die Forscherferien werden die Kinder zum Forschen begeistert – und in unseren Forscherklassen können sie dann, wenn sie an unsere Schule wechseln, ihre Ideen weiterverfolgen.“
Die Bausteine Informatik und Robotik wurden durch Workshops zu Themen wie „Wetter“, „Tierschutz“ erweitert, erstmalig haben die Forscherferien aber auch einen kulturellen Schwerpunkt. So gibt es Angebote zum Thema „Buchdruck“, einen musikalischen Workshop und auch eine Forscherzeit zu „Sütterlin“, der „Geheimschrift unserer Großeltern“. Zudem kann in diesem Jahr durch die Zusammenarbeit mit der neuen pädagogischen Kraft im multiprofessionellen Team der Gesamtschule, Alina Pack, ein kleiner Mittagssnack angeboten werden.
Auf Einladung des zdi-Oberberg, nicht nur bei den Forscherferien ein Kooperationspartner der Gesamtschule, hat sich Landrat Jochen Hagt angekündigt, um den jungen Forschern in der zweiten Woche der Ferien einen Besuch abzustatten.
Wie ernst es der Gesamtschule Waldbröl ist, Talente zu fördern, zeigt sich auch am Tag der offenen Tür, am 16.11.2019, wenn man unter dem Motto „Finde dein Talent!“ an unterschiedlichen Stationen wieder aktiv werden kann.  Besonders die Angebote der Schwerpunktklasse „Forscher“ für MINT-begeisterte und das Angebot der „Kulturscout-Klasse“ für kulturell interessierte Schüler und Schülerinnen stellen interessante Werdegänge an der Gesamtschule Waldbröl dar.