Schon im Kindergarten hat man sie überwiegend am Mal- und Basteltisch gefunden. Durch den Impuls einer Lehrerin der weiterführenden Schule versuchte sie sich in der Leinwandmalerei und entdeckte ihr künstlerisches Talent und die Freude am Malen.
Nachdem sie sich zuerst an namhaften Künstlern wie Rosina Wachtmeister und ihren abstrakten Katzengemälde orientierte, entwickelte sie später eigene Ideen.
Malerei ist für sie mehr als das Erproben von Techniken und zufälligen Farbexperimenten. Sie ist für sie zunehmend ein Werkzeug, um über sich selbst zu erzählen.
Die Ausstellung beginnt am Montag, 31.10.2016,
mit der Vernissage um 19.00 Uhr.
Begrüßung: Bürgermeister Peter Koester
Einführung: WKT-Vorsitzender Kurt Mai
Musikalische Untermalung der Vernissage

Die Ausstellung endet am 07.12.2016