Am Montag, dem 09.01.12, um 18:00 Uhr findet die Eröffnung der Ausstellung „ARTige Bilder“ von Regine Fritsch im Waldbröler Rathaus statt. Hierzu sind Sie herzlich enigeladen!
Neben Bürgermeister Peter Koester begrüßt Sie Kurt Mai, Vorsitzender des Waldbröler Kulturtreffs. Eine Einführung in die Ausstellung gibt Peter Richert (Geschäftsführer OKV) und für Musikbegleitung sorgt Johannes Booz am Piano.
Die Ausstellung ist bis zum 23.02.2012 zu den üblichen Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen.
Regine Fritsch ist 1938 in Ostpreußen geboren und im Oberbergischen aufgewachsen. Schon als Kind malte und zeichnete sie gerne, aber wegen Familie und Beruf kam sie erst spät zur Malerei. Die Vorraussetzungen dafür hat sie schon während ihrer Ausbildungsjahre gelegt, und hat sich im Laufe der Zeit bei verschiedenen Künstlern weitergebildet.
Während ihrer Berufsjahre unterrichtete sie an verschiedenen  Schulen Kunst, Textilgestalten und Werken. Regine  Fritsch arbeitet mit wenigen Ausnahmen mit Ölfarben oder in Mischtechnik.  Ihre Motive findet sie im alltäglichen Leben, ihre abstrakten Bilder malt sie mit kräftigen Farben und unterschiedlichen Techniken, aber einen ausgeprägten persönlichen Stil hat sie nicht und strebt ihn auch nicht an. Die Freude am Malen ist ihr das Wichtigste.