Am Mittwoch dieser Woche hat die Naturarena Bergisches Land auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in Berlin die touristische Entwicklungsperspektive „berg.konzept 2.0“ an NRW-Wirtschaftsminister Harry K. Voigtsberger und der neuen Geschäftsführerin Dr. Heike Döll-König des Tourismus NRW e.V. übergeben. Das Strategieprogramm für die bergische Region wurde in Anlehnung an den touristischen Masterplan für das Land NRW entwickelt. Beraten wurde die Naturarena dabei durch Roland Berger Strategy Consultants. Im Kern beschreibt das „berg.konzept 2.0“ eine Fokussierung auf Zielgruppen, Kernthemen und Zielmärkte für die nächsten Jahre: aktive Best Ager und Familien,  Wandern und Radfahren sowie eine Konzentration auf nah gelegene Märkte für Kurz- und  Tagesreisen. Das „berg.konzept 2.0“ überträgt das Strategieprogramm des Landes auf die Region und gibt hierzu passende Handlungsempfehlungen auch für die Produktentwicklung sowie das Marketing.
Noch bis Sonntag dieser Woche wirbt die Naturarena auf der ITB in Berlin für das Bergische Land als Urlaubsziel. Schwerpunkt ist in diesem Jahr das Radfahren. Präsentiert werden Angebote für Tourenfahrer, Mountainbiker und Rennradfahrer, aber auch Möglichkeiten, das Bergische Land mit Hilfe von E-Bikes zu erkunden. Daneben sind weiterhin auch Wandertouren und kulinarische Angebote stark gefragt. Wie bereits in den vergangenen Jahren präsentiert sich die Naturarena erfolgreich an einem Gemeinschaftsstand mit vielen weiteren Partnern aus den umliegenden Regionen.