Der Rat der Marktstadt Waldbröl hat den vom Rechnungsprüfungsausschuss geprüften und mit einem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehenen Jahresabschluss des Haushaltsjahres 2020 in seiner Sitzung am 19. Mai 2021 festgestellt.

Der Jahresabschluss 2020 schließt mit einer Bilanzsumme von 192.658.992,45 EUR und einem Jahresüberschuss in der Ergebnisrechnung von 2.800.516,76 EUR ab. Der Stand des Eigenkapitals zum 31.12.2020 beträgt 17.694.973,20 EUR.

Der festgestellte Jahresabschluss 2020 wurde dem Landrat des Oberbergischen Kreises als unterer staatlicher Verwaltungsbehörde mit Bericht vom 20.05.2021 angezeigt.

Gemäß § 96 Abs. 2 Satz 2 der Gemeindeordnung für das Land Nordrhein-Westfalen wird der Jahresabschluss 2020 der Marktstadt Waldbröl hiermit öffentlich bekannt gemacht und bis zur Feststellung des Jahresabschlusses 2021 zur Einsichtnahme verfügbar gehalten. Er kann zu den üblichen Dienstzeiten im Rathaus eingesehen werden. Auf Grund der epidemischen Lage bedarf es hierzu zurzeit einer vorherigen telefonischen Terminvereinbarung unter der Rufnummer 02291/850.

Waldbröl, 20.05.2021

gez.

( W e b e r )

Bürgermeisterin