Der Roadshow-Filmpalast – Waldbröls neues Kino – hat sich für seine Sommerpause eine kleine Überraschung ausgedacht. Von Freitag, dem 17. Juli, bis Sonntag, dem 19. Juli, verlässt der Filmpalast seinen festen Spielort in der Aula des Hollenberg-Gymnasiums und geht auf Wanderschaft. 
Gastgeber des ersten Roadshow-Open-Air-Kinos ist die Firma Noiron. Mitten zwischen alten Autowracks und Bergen von Zivilisationsmüll wird eine 36m² große Leinwand errichtet, die bis zu 400 Besuchern, dank modernster Kinotechnik, ein kristallklares Bild bei knackigem Sound garantiert. Doch neben dem Filmerlebnis selbst sorgen Feuertonnen, Gigant-Fries und jede Menge farbige Illumination für eine phantastische Atmosphäre unterm Sternenzelt.Passend zum Spielort wird das dreitägige Kino-Open-Air eröffnet von dem Film „Mad Max – Fury Road“.
Genau 30 Jahre nach dem bahnbrechenden Erfolg von „Mad Max – Jenseits der Donnerkuppel“ zeigt Regisseur und Visionär George Miller, dass er immer noch zu den ganz Großen gehört. Mit unfassbar aufwendigen Aufnahmen ist dieser Film ein bildgewaltiges visuelles Meisterwerk, das man unbedingt gesehen haben muss. Die Filme für Samstag und Sonntag stehen noch nicht fest, doch so viel ist sicher: Es werden lustige und spannende Filme mit Herz sein … ganz so, wie man es gerne hat bei Kino, Mond und Sternen.
Aber auch das leibliche Wohl darf nicht zu kurz kommen. Neben kühlen Getränken gibt es leckere Crêpes und natürlich frisches Popcorn. Und wie es sich für eine laue Sommernacht gehört, darf auch ein Glas Wein dabei nicht fehlen. Weitere Infos gibt es unter www.roadshow-filmpalast.de