Bei der Stadt Waldbröl sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Dauer von zunächst zwei Jahren die Stellen von zwei Hausmeistern in verschiedenen Fachbereichen zu besetzen.
Stelle 1 : Fachbereich II – Soziale Dienste –
Hausmeisterin/Hausmeister
zur Betreuung der Asylbewerberunterkünfte mit der Berufsfachrichtung – Schreiner /Tischler –

Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig folgende Tätigkeiten:

  • Durchführung hausmeistertypischer Arbeiten, insbesondere:
  • Einrichten, Ausstatten und Instandsetzen von Wohnraum für die Asylbewerber im städtischen Übergangswohnheim und angemieteten Wohnungen
  • Unterstützung der Sozialverwaltung bei der Aufnahme und Unterbringung von Flüchtlingen
  • Selbstständige Durchführung von Reparatur- , Wartungs- und Installationsarbeiten
  • Vertretung anderer Hausmeister
  • Mitwirkung bei Arbeiten in allen städtischen Gebäuden

Wir erwarten speziell:

  • Einfühlungsvermögen und die soziale Kompetenz im Umgang mit den Bewohnern der Unterkünfte
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Hohe Verantwortungs- und Leistungsbereitbereitschaft
  • Organisations- und Teamfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen

Stelle 2 : Fachbereich III – Bauen –
Hausmeisterin/Hausmeister
im Bereich Schulen und Sporthallen mit der Berufsfachrichtung – Schreiner/Tischler
Das Aufgabengebiet umfasst schwerpunktmäßig folgende Tätigkeiten:
Durchführen hausmeistertypischer Arbeiten, insbesondere

  • Sauberhaltung, Unterhaltung und Überwachung des Schulgeländes mit Gebäuden
  • Winterdienst
  • Überwachungs- und Schließdienst
  • Selbstständige Durchführung von Reparatur-, Wartungs- und Installationsarbeiten
  • Vertretung anderer Hausmeister
  • Mitwirkung bei Arbeiten in allen städtischen Gebäuden

Wir erwarten speziell:

  • Einfühlungsvermögen und Geschick im Umgang mit Kindern
  • Konstruktive Zusammenarbeit mit der Schulleitung
  • Flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Verantwortungsbewusstsein, eigenständige und selbst organisierte Arbeitsweise
  • Hohe Verantwortungs- u. Leistungsbereitschaft
  • Organisations- und Teamfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen

Wir erwarten außerdem für beide ausgeschriebenen Stellen:

  • Hohe körperliche und mentale Belastbarkeit
  • Einschlägige Berufserfahrung
  • Führerschein der Klasse – B –
  • Die Bereitschaft, den eigenen PKW gegen Zahlung einer Wegstreckenentschädigung im Rahmen der dienstlichen Obliegenheiten einzusetzen.

Wir bieten:

  • Interessante und vielseitige Aufgabenstellungen.
  • Ein gutes Betriebsklima
  • Die im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen einschließlich zusätzlicher Altersversorgung

Die Vergütung erfolgt nach Entgeltgruppe 6 TVÖD.
Bei entsprechender Bewährung besteht im Anschluss die Möglichkeit auf Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis.
Die Stadt Waldbröl hat sich die berufliche Gleichstellung von Mann und Frau zum Ziel gesetzt. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte werden nach dem Schwerbehindertengesetz bei gleicher Qualifikation besonders berücksichtigt.
Sie sind interessiert?
Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Zeugniskopien und lückenlosen Tätigkeitsnachweisen)
bis zum 02.12.2015 an:
Stadt Waldbröl · Die Bürgermeisterin
Fachbereich I – Innere Dienste –
Postfach 3791 ∙ 51537 Waldbröl