Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit einer durchschnittlichen Wochenarbeitszeit von 39 Stunden, die zunächst befristet für bis zu drei Jahren zu besetzen ist. Alternativ ist auch eine Besetzung mit zwei Teilzeitkräften möglich. Die Arbeitszeiten werden flexibel gestaltet; dabei wird insbesondere die Bereitschaft zu Diensten in den Abend- und Nachtstunden sowie an Wochenenden und Feiertagen vorausgesetzt.  
Hier finden Sie die Stellenausschreibung