So lautet der Titel der Ausstellung der Klassen 5b und 5c der Gesamtschule Waldbröl, die am 16.03.2011 um 13.30 Uhr im Waldbröler Rathaus von Bürgermeister Koester eröffnet wird und bis zum 13.05.2011 dauert.
Elf von den Schülerinnen und Schülern erstellte Bildtafeln geben Auskunft über Waldbröler Straßen, die nach regional bedeutenden Persönlichkeiten benannt sind. Sie decken auf, wer die Personen waren und weshalb Waldbröler Straßen ihren Namen tragen.
Entstanden sind die Plakate im Herbst 2010 als Wettbewerbsbeitrag für den Schülerwettbewerb der Bundeszentrale für politische Bildung. Mehrere Wochen lang haben die Schülerinnen und Schüler Informationen zu den Straßen zusammengetragen, Texte verfasst und Fotos gemacht.
Die Jury der Bundeszentrale für politische Bildung war so beeindruckt von den Ergebnissen, dass sie die Gesamtschule gleich zweimal mit einem Preis ausgezeichnet hat: Die Klasse 5b hat den Hauptpreis des Wettbewerbs erhalten, die Klasse 5c wurde mit einem Sachpreis ausgezeichnet – und das bei über 3000 weiteren Wettbewerbsbeiträgen aus ganz Deutschland und Österreich.
Die Schülerinnen und Schüler wünschen viel Freude beim Betrachten der Schautafeln.