Eine Lufthansa-Maschine wird entführt. Der Terrorist droht, sie auf ein vollbesetztes Fußballstadion stürzen zu lassen. Entgegen dem Befehl seiner Vorgesetzten trifft der Kampfpilot Lars Koch die Entscheidung, das Passagierflugzeug abzuschießen, alle 164 Menschen an Bord sterben. Nun muss er sich vor Gericht verantworten: Ist er schuldig oder nicht? Die Zuschauer sind die Schöffen. Per Abstimmung entscheiden Sie, wie dieses packende Theaterstück ausgeht!
Inszenierung und Regie: Thorsten Schmidt
Premiere:
25. März 2017 um 20 Uhr

Weitere Vorstellungen:
26. März 2017, 16 Uhr,
29. März 2017, 20 Uhr,
31. März 2017, 20 Uhr
und
1. April 2017, 20 Uhr.

Alle Vorstellungen in der Aula des Hollenberg-Gymnasiums Waldbröl, Goethestraße. Karten zu 10 Euro (ermäßigt 8 Euro) an der Abendkasse ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn oder online unter www.wktheater.de.