Liebe Mitglieder und Freunde des WKT,
aus Gesprächen wissen wir, dass viele von Ihnen selbst schon einmal kleine Geschichten, Gedichte oder gar ganze Romane verfasst haben. Gehören Sie auch dazu?
Bisher fehlte leider die Bühne, um Ihre Werke der "Öffentlichkeit" vorzustellen. Dies soll sich nun ändern. Nach einer Idee von Robert Gotfrid aus Waldbröl plant der WKT in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei die Aktion "Waldbröl schreibt!", die am Dienstag, dem 5.März 2013, um 19.30 Uhr im Bürgerhauskeller beginnen soll. 
Zu dieser Veranstaltung möchten wir Sie herzlich einladen, egal ob Sie nun Ihre eigenen Texte vorstellen oder einfach nur hören möchten, was die Waldbröler schreiben. (Dazu gehören natürlich auch die Nachbarorte!)
Es gibt keine Regeln, jedenfalls fast keine: Sie dürfen alles strafrechtlich Unbedenkliche vorlesen, egal um welche Art von Text es sich handelt – der Text muss nur aus Ihrer eigenen Feder stammen! Und Ihre Lesung darf nicht länger als fünf Minuten dauern. Das ist schon alles.
Wir hoffen, Sie am 05.03.2013 begrüßen zu dürfen, als Zuhörer oder als Leser! 
Mit freundlichen Grüßen
Kurt Mai
Vorsitzender des Waldbröler Kultur-Treffs e.V.