Das WKTheater feiert sein 25-jähriges Jubiläum! Zu diesem Anlass planen wir mit einem erweiterten Ensemble die Aufführung der Komödie "Romulus der Große" von Friedrich Dürrenmatt. Die Premiere wird am Samstag, dem 29.03.2014, um 20 Uhr stattfinden; weitere Vorstellungen folgen am 30.03.2014, 02.04.2014, 04.04.2014 und 05.04.2014 jeweils um 20 Uhr in der Aula des Hollenberg-Gymnasiums Waldbröl.
Karten zu 10,- EUR (ermäßigt 8,- EUR) gibt es ab 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn an der Abendkasse oder online unter http://karten.wktheater.de
Zum Inhalt:
Wir schreiben das 5. Jahrhundert nach Christus: Die Germanen rücken unter ihrem Fürsten Odoaker siegreich auf Rom zu. Das römische Weltreich geht unter. Unwiderruflich. Das finstere und blutige Mittelalter steht vor der Tür. Doch Kaiser Romulus ignoriert die Berichte über den Vormarsch der Germanen. Er lebt zufrieden in seinem Landhaus in Kampanien, trinkt Spargelwein und geht in aller Ruhe seiner Lieblingsbeschäftigung und einzigen Leidenschaft  nach: der Hühnerzucht. Seine ehrgeizige Frau Julia und der mittlerweile vor den Germanen geflohene Kaiser von Ostrom, Zeno, drängen Romulus endlich etwas gegen die Germanen zu unternehmen. Doch Romulus bleibt untätig. Er entzieht sich der Herrschaft und der Verantwortung, weil er erkannt hat, dass Herrschen zugleich auch Schuldigwerden bedeutet.
Die Komödie „Romulus der Große“ wurde 1949 in Basel uraufgeführt und ist bestimmt nicht Dürrenmatts berühmtestes Stück, aber vielleicht sein heiterstes (“Die Zeit“). Überspitzt zeigt es die Schattenseiten der höheren Kultur: Der Weg zu einem modernen Staat ist ein Weg der Macht, Gewalt und Unterdrückung. Dürrenmatts Kaiser Romulus hat das erkannt und auch wir sollten uns dessen bewusst werden.
Mit Peter Becker, Andrea Collin-Johann, Damian Constantin, Mario Engelhardt, Britta Faulenbach, Elisa Huland, Marcus Kugelmeier, Vera Kühr, Kurt Mai, Josi Scheel, Thomas Schmied, Thorsten Schmidt, Ralf Tenbrake und Kaspar Zekorn. 
Inszenierung und Regie: Thorsten Schmidt
Regieassistenz: Sandra Schönenberg


Wir unterhalten Sie spielend. Seit 25 Jahren!
Das WKTheater wie auch der Waldbröler Kulturtreff e. V. (WKT) feiern in diesem Jahr das 25-jährige Jubiläum! Seit 1989 unterhalten wir mit unserem vielfältigen Kulturprogramm Waldbröl und die Region „spielend“.  Das WKTheater hat bis heute über 60 verschiedene Produktionen aus den Bereichen Schauspiel, Musiktheater und szenischer Lesung auf die Bühne gebracht.
Für unsere Arbeit wurden wir mit dem Kulturförderpreis des Oberbergischen Kreises ausgezeichnet! Am 29.11.2013 wurde dem WKTheater der erste Preis in der Kategorie Darstellende Kunst für „hervorragende und sich kreisweit auswirkende Theaterarbeit“ (so Landrat Hagen Jobi) verliehen. Wir sind stolz auf diese Auszeichnung, die uns zugleich ein Ansporn für die nächsten Jahre ist.
Weitere Informationen unter www.wktheater.de.
WKTheater – Theater im Waldbröler Kulturtreff e. V.

Postfach 1129

51571 Reichshof

Tel. (02296) 9999176